Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Programm in Kaufbeuren zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen -

Das Frauen_Forum Kaufbeuren und die Gleichstellungsstelle Kaufbeuren laden ein zum Internationaler Ta... [mehr] 

Untersuchungsausschuss "Ei" nimmt die Arbeit auf -

Mittwoch, 19. Juli 2017 Mit den Stimmen aller Fraktionen hat der Bayerische Landtag am 19. Juli 2017 den U... [mehr] 

Bernhard Pohl bei facebook

Seiteninhalt

Schon fast 2500 Unterschriften

Pressemitteilung                                                                            21.2.14

 

Schon fast 2500 Unterschriften für barrierefreien Bahnhof

Endspurt: Online-Petition  läuft noch zehn Tage – 3000er-Marke soll geknackt werden

 

Die beachtliche Marke  von 2500 Unterschriften für einen barrierefreien Bahnhof in Kaufbeuren war mit Stichtag Freitag nahezu erreicht: 2480 Menschen haben sich inzwischen  der Forderung  der Initiatoren der Massenpetition, des Kaufbeurer Landtagsabgeordneten Bernhard Pohl und der Freien Wähler, bereits angeschlossen.  „Wir wollen insgesamt mindestens 3000 Unterschriften sammeln. Jetzt geht es auf in den Endspurt“, so Pohl. Er freut sich über die große Resonanz – in der Stadt Weiden in der Oberpfalz waren es insgesamt 2300 Menschen, die eine gleichlautende Petition unterschrieben hatten.  Mit der Massenpetition soll der Druck auf Staatsregierung und Deutsche Bahn erhöht werden, den Kaufbeurer Bahnhof endlich barrierefrei zu gestalten. Wie berichtet, war Kaufbeuren ursprünglich auf der Liste der zu ertüchtigenden Bahnhöfe gestanden, dann aber wurde kurzfristig Straubing der Vorzug gegeben. Das bedeutet, dass Kaufbeuren mindestens bis 2020 auf die Ertüchtigung warten müsste.

Wer die Petition noch unterschreiben will, kann dies in den nächsten zehn Tagen  tun unter online petition im Internet oder aber im Bürgerbüro der Stadt Kaufbeuren, im Stadtteilbüro in Neugablonz sowie im Abgeordnetenbüro von Bernhard Pohl, Am Bleichanger 44, in Kaufbeuren (9-17 Uhr).

Zum Seitenanfang