Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Programm in Kaufbeuren zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen -

Das Frauen_Forum Kaufbeuren und die Gleichstellungsstelle Kaufbeuren laden ein zum Internationaler Ta... [mehr] 

Untersuchungsausschuss "Ei" nimmt die Arbeit auf -

Mittwoch, 19. Juli 2017 Mit den Stimmen aller Fraktionen hat der Bayerische Landtag am 19. Juli 2017 den U... [mehr] 

Bernhard Pohl bei facebook

Seiteninhalt

Schneefangzäune an der B12

PRESSEMITTEILUNG                                                                         15.4.2016

B 12: Im nächsten Winter wieder Schneefangzäune,
später Begrünung entlang der Fahrbahn

Straßenbauamt greift Pohls Vorschlag auf

Der Seitenwall entlang der B 12 nördlich Germaringen war eine Art Versuchsballon, der in diesem Winter seinen Zweck, Schneeverwehungen auf der Straße zu verhindern,  nicht ausreichend erfüllen konnte. Im Gegenteil: Durch den Wall kam es noch zusätzlich zu Sichtbeeinträchtigung für die Autofahrer, weil der Schnee in Höhe der Windschutzscheibe auf die Fahrzeuge geweht wurde. Diese negativen Erscheinungen hatte der Kaufbeurer FW-Landtagsabgeordnete Bernhard Pohl kürzlich beim Straßenbauamt Kempten moniert und vorgeschlagen, für eine ausreichende Begrünung am Straßenrand zu sorgen. Dies sei die einzige Möglichkeit, die gefährlichen Schneeverwehungen auf der vielbefahrenen Straße maßgeblich  zu verhindern.

Nun kam die Antwort, die bestätigt:  Der Wall hat nicht wie gewünscht funktioniert. Statt der unregelmäßigen „Zungen“, die über die ganze Fahrbahn reichten, gebe es nun eine gleichmäßige Ablagerung, die aber immer noch auf die Fahrbahn herein reichten. „Wir werden daher  nicht umhin kommen, in den kommenden Wintern hier wieder klassische Schneefangzäune in entsprechendem Abstand von der Fahrbahn zu errichten“, so das Straßenbauamt. Im Zuge des geplanten B 12-Ausbaus „werden wir versuchen, das Problem der Schneeverwehung  bei der Konzeption der Ausgleichsmaßnahme mit einer Bepflanzung in ausreichendem Abstand zur Fahrbahn zu berücksichtigen.“

Zum Seitenanfang