Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Programm in Kaufbeuren zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen -

Das Frauen_Forum Kaufbeuren und die Gleichstellungsstelle Kaufbeuren laden ein zum Internationaler Ta... [mehr] 

Untersuchungsausschuss "Ei" nimmt die Arbeit auf -

Mittwoch, 19. Juli 2017 Mit den Stimmen aller Fraktionen hat der Bayerische Landtag am 19. Juli 2017 den U... [mehr] 

Bernhard Pohl bei facebook

Seiteninhalt

Schleichende Steuererhöhungen endlich stoppen

Einladung zur Pressekonferenz: FREIE WÄHLER stellen Steuerkonzept vor

Pohl: Schleichende Steuererhöhungen endlich stoppen – Wirtschaftsaufschwung muss im Geldbeutel des Steuerzahlers ankommen

München. Bayerns Finanzminister Söder freut sich jedes Jahr über einen neuen Rekord bei den Steuereinnahmen. Die Zinsen, die der Staat für seine Kredite bezahlen muss, sind historisch niedrig. Aber wer zahlt die Zeche? Für die Niedrigzinsen wird der Sparer zur Kasse gebeten und die Rekordsteuereinnahmen resultieren unter anderem aus einer ständigen Steuererhöhung.

Bernhard Pohl, finanzpolitische Sprecher der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion: „Söder hat für Juli ein Steuerkonzept in Aussicht gestellt und die FREIEN WÄHLER in der Plenarsitzung am vergangenen Donnerstag aufgefordert, sich mit eigenen Vorschlägen an der Debatte zu beteiligen. Dies tun wir: Die kalte Progression muss endlich weg, Erbschaft- und Schenkungsteuer gehören ebenso abgeschafft. Familien und Menschen mit mittleren Einkommen müssen stärker entlastet werden.“

Bernhard Pohl stellt Ihnen auf unserer Pressekonferenz die wesentlichen Eckpunkte einer Steuerreform nach den Vorstellungen der FREIEN WÄHLER vor.


Dazu laden wir Sie recht herzlich ein:

Mittwoch, 15. Juni 2016, um 12.00 Uhr
PK-Raum AB 211
im Bayerischen Landtag, Maximilianeum

 

PM vom 13.06.2016

Zum Seitenanfang