Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Programm in Kaufbeuren zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen -

Das Frauen_Forum Kaufbeuren und die Gleichstellungsstelle Kaufbeuren laden ein zum Internationaler Ta... [mehr] 

Untersuchungsausschuss "Ei" nimmt die Arbeit auf -

Mittwoch, 19. Juli 2017 Mit den Stimmen aller Fraktionen hat der Bayerische Landtag am 19. Juli 2017 den U... [mehr] 

Bernhard Pohl bei facebook

Seiteninhalt

Pohl wird finanzpolitischer Sprecher

Pressemitteilung                                                                                       7.11.2013

 

Pohl wird finanzpolitischer Sprecher der FW-Fraktion

Zudem Sprecher in allen Angelegenheiten der Bundeswehr

 

Die Landtagsfraktion der Freien Wähler hat in Ihrer jüngsten Sitzung die Aufgaben innerhalb der Fraktion neu verteilt. Auf den Kaufbeurer Abgeordneten Bernhard Pohl kommen damit in dieser neuen Legislaturperiode wichtige Aufgaben zu.

Zum einen bleibt er, wie bisher, Sprecher des Ressorts für Flüchtlinge und Vertriebene – ein Thema, das ihm als Kaufbeurer und insbesondere  als Sohn eines aus dem Sudetenland vertriebenen Vaters naturgemäß sehr am Herzen liegt. Außerdem ist er seit geraumer Zeit Mitglied des Sudetendeutschen Stiftungsgrates.

Neu ist künftig seine Aufgabe als Sprecher der Fraktion für alle Angelegenheiten der Bundeswehr. Schwerpunktthemen werden hier unter anderem die Konversion und die Entwicklung der bayerischen Standorte - und damit auch Kaufbeurens -  sein. „Natürlich werde ich mich weiterhin vehement dafür einsetzen, dass Kaufbeuren, das durch die Entscheidung der Standortauflösung so hart getroffen wird, entsprechende Hilfen der Staatsregierung bekommt“, so Pohl.

Ein Hauptaugenmerk wird zudem auf seiner Rolle als finanzpolitischer Sprecher der Fraktion liegen. Pohl,  der, wie berichtet,   Mitglied des Haushaltsausschusses des Landtags ist,  sieht hier vielfältige Betätigungsfelder. Das umfasse nicht nur Haushaltsfragen, sondern beginne bei der Steuerpolitik, der Stärkung der Sparkassen und Genossenschaftsbanken und reiche bis hin zu den Kommunalfinanzen. Auch hier will er sein Augenmerk auf die Stärkung der Regionen legen und sich vehement für gleichwertige finanzielle Lebensbedingungen in Bayern  einsetzen.