Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Programm in Kaufbeuren zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen -

Das Frauen_Forum Kaufbeuren und die Gleichstellungsstelle Kaufbeuren laden ein zum Internationaler Ta... [mehr] 

Untersuchungsausschuss "Ei" nimmt die Arbeit auf -

Mittwoch, 19. Juli 2017 Mit den Stimmen aller Fraktionen hat der Bayerische Landtag am 19. Juli 2017 den U... [mehr] 

Bernhard Pohl bei facebook

Seiteninhalt

Hoffen auf Heubisch

Kaufbeurer Landtagsabgeordneter Bernhard Pohl organisiert Termin bei StM Heubisch

 

Auf Initiative des Kaufbeurer Landtagsabgeordneten Bernhard Pohl findet am Mittwoch, dem 14. November, um 13 Uhr im Bayerischen Landtag ein überfraktionelles Treffen mit Staatsminister Heubisch statt. Im Zuge dessen soll über die Etablierung einer Außenstelle der Hochschule Kempten am Standort Kaufbeuren diskutiert werden, die sich den Themenkomplexen „Gesundheit und Generationen“ widmen soll. Neben Pohl werden an dieser Zusammenkunft auch der Oberbürgermeister der Stadt Kaufbeuren, Stefan Bosse, Staatssekretär Franz Pschierer und der Bundestagsabgeordnete Stephan Thomae teilnehmen.

„Während die Stadt Kaufbeuren sich nach dem Krieg zunächst dynamischer entwickelt hat als jede andere Kommune in der ganzen Bundesrepublik, musste sie in den letzten Jahrzehnten einige heftige Rückschläge verkraften. Dies etwa im Hinblick auf den Strukturwandel der heimischen Wirtschaft, der vor allen Dingen den Stadtteil Neugablonz hart getroffen hat. Mit Unternehmen wie der Spinnerei und Weberei Momm oder Digital Equipment haben wir wichtige überregionale Arbeitgeber verloren. Außerdem trifft der jüngste Abzug der Bundeswehr die zweitgrößte Stadt des Allgäus ins Mark. Umso wichtiger erscheint es deshalb, über Parteigrenzen hinweg mit Nachdruck für die Ansiedlung einer Hochschulaußenstelle zu werben und auf diese Weise wenigstens einen Teil der entstanden Lücken zu schließen“, erklärt der Vizefraktionschef der FREIEN WÄHLER im Bayerischen Landtag, Bernhard Pohl, seine Bestrebungen.

Insbesondere aufgrund ihres inhaltlichen Schwerpunkts im Bereich der Gesundheit, würde von einer Hochschulaußenstelle in Kaufbeuren in den Augen Pohls nicht zuletzt auch der bundesweit profilierte Kurort Bad Wörishofen mit seinen vielfältigen Einrichtungen massiv profitieren, in denen die entsprechende Praxisausbildung standortnah angeboten werden könnte.