Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Programm in Kaufbeuren zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen -

Das Frauen_Forum Kaufbeuren und die Gleichstellungsstelle Kaufbeuren laden ein zum Internationaler Ta... [mehr] 

Untersuchungsausschuss "Ei" nimmt die Arbeit auf -

Mittwoch, 19. Juli 2017 Mit den Stimmen aller Fraktionen hat der Bayerische Landtag am 19. Juli 2017 den U... [mehr] 

Bernhard Pohl bei facebook

Seiteninhalt

FREIE WÄHLER haben gewählt: Pohl setzt sich durch

Landtagsabgeordnete Ulrike Müller zur Stellvertreterin gewählt

 

Die Wählergruppe der FREIEN WÄHLER in Schwaben hat einen neue Bezirksvorstandschaft. In Nersingen setzte sich am Vormittag der stellv. Fraktionsvorsitzende der FW im Bayerischen Landtag, Bernhard Pohl, deutlich gegen seine Fraktionskollegin Ulrike Müller durch. Anschließend konnte Müller sich um den Posten eines Stellvertreters behaupten. Stimmenkönig unter den stellv. Vorsitzenden war der Vizelandrat im Landkreis Augsburg, Johann Häusler. Über ein ähnlich deutliches Ergebnis konnte sich Fabian Mehring freuen, der trotz zweier Gegenkandidaten gleich im ersten Wahlgang um die Stellvertreterposition die absolute Mehrheit der Stimmen auf sich vereinen konnte. Außerdem fungiert der bisherige Bezirksvorsitzende Josef Rid als Stellvertreter Pohls.

 

Die amtierende Landesjustiziarin der FREIEN WÄHLER, Petra Wengert aus Augsburg, gehört dem neuen Vorstand als Schriftführerin an. Komplettiert wird die Führungsmannschaft von einer dritten Frau. Sonja Öfele aus dem Landkreis Dillingen wird sich künftig um die Finanzen der Bezirksgruppe kümmern wird.

 

„Ich bin davon überzeugt, dass sich heute eine ausgewogene und schlagkräftige neue Vorstandschaft zusammengefunden hat, die nicht nur die unterschiedlichen Regionen Schwabens, sondern auch die Stärke der FREIEN WÄHLER in der Kommunalpolitik, sowie die Frauen und jungen Mitglieder in unserer Bezirksgruppe bestmöglich repräsentiert“, bilanziert der neu gewählte Vorsitzende Bernhard Pohl. Die dringlichsten Aufgaben des neuen Führungsteams sah Pohl in seiner Antrittsrede in der optimalen Vorbereitung der Landtags-, Bezirkstags- und Kommunalwahlen der nächsten beiden Jahre. Hierzu wollen die FREIEN WÄHLER in den nächsten Monaten die entsprechenden Listen- und Stimmkreiskandidaten nominieren. „Unser gemeinsames Ziel muss es sein, die Zahl der schwäbischen FW-Landtagsabgeordneten von drei auf vier zu steigern und unsere vier Bezirkstagsmandate mindestens zu halten“, so Pohl.

 

Pressemitteilung vom 6.10.12