Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Programm in Kaufbeuren zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen -

Das Frauen_Forum Kaufbeuren und die Gleichstellungsstelle Kaufbeuren laden ein zum Internationaler Ta... [mehr] 

Untersuchungsausschuss "Ei" nimmt die Arbeit auf -

Mittwoch, 19. Juli 2017 Mit den Stimmen aller Fraktionen hat der Bayerische Landtag am 19. Juli 2017 den U... [mehr] 

Bernhard Pohl bei facebook

Seiteninhalt

Barrierefrei

Pressemitteilung vom 20.10.2011

 

Bahnhöfe müssen endlich barrierefrei werden

 

In einem Schreiben an den bayerischen Verkehrsminister Martin Zeil  hat der Kaufbeurer  Landtagsabgeordnete Bernhard Pohl (Freie Wähler) erneut bemängelt, dass es im Allgäu nach wie vor keine wirklich barrierefreien Bahnhöfe gibt.  Weder die Bahnhöfe in Kaufbeuren noch in  Marktoberdorf und Mindelheim sind trotz der Größe der Städte entsprechend ausgestattet. In Mindelheim gibt es zwar einen Hublift an jedem Bahnsteig, die Nutzung muss aber 24 Stunden zuvor angemeldet werden,    dann steht aber  für die Bahnhöfe Kempten, Oberstdorf, Lindau, Memmingen, Marktoberdorf und Kaufbeuren pro Schicht nur ein einziger Helfer zur Verfügung, so dass Engpässe unvermeidbar sind. Zudem sind in Mindelheim die Bahnsteige auf 55 Zentimeter Sockelhöhe ausgelegt worden – ideal, wenn man einen Niederflurzug mit Einstiegshilfe benutzen könnte. Diese werden von der Bahn im Allgäu jedoch kaum eingesetzt. Behinderten im Rollstuhl ist es ohne fremde Hilfe nahezu unmöglich, mit der Bahn zu fahren.

Dabei hatte Bundesministerin Ursula von der Leyen im Frühjahr von der Bahn gefordert, mindestens 100 Bahnhöfe pro Jahr behindertengerecht barrierefrei auszubauen.

Die Bahn arbeitet  nach eigener Aussage zurzeit an einer entsprechenden Liste für die Jahre 2013 bis 2018. Bernhard Pohl fordert nun den bayerischen Verkehrsminister auf, diese Liste zu beschaffen.