Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Programm in Kaufbeuren zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen -

Das Frauen_Forum Kaufbeuren und die Gleichstellungsstelle Kaufbeuren laden ein zum Internationaler Ta... [mehr] 

Untersuchungsausschuss "Ei" nimmt die Arbeit auf -

Mittwoch, 19. Juli 2017 Mit den Stimmen aller Fraktionen hat der Bayerische Landtag am 19. Juli 2017 den U... [mehr] 

Bernhard Pohl bei facebook

Seiteninhalt

Bahnhalt Leinau barrierefrei bauen

 

 

Pressemitteilung                                                                                                                                          8.12.2011

 

Pohl: Bahnhalt Leinau barrierefrei bauen

Machbarkeitsstudie soll im Frühjahr 2012 abgeschlossen sein

 

Die Bayerische Eisenbahngesellschaft prüft zurzeit, ob im Zuge der Brückenbaumaßnahmen an der Josefsthaler Straße der Bahnhalt Pforzen/Leinau/Neugablonz wieder eingerichtet werden kann. Die Prüfung wird, so der Kaufbeurer Landtagsabgeordnete Bernhard Pohl, mutmaßlich ergeben, dass ein Bahnhalt an dieser Stelle höchst sinnvoll wäre. Im Frühjahr  2012 soll die Machbarkeitsstudie vorliegen.

In einem Schreiben hat sich Pohl nun an Wirtschaftsminister Martin Zeil gewandt mit der Bitte, sich dafür einzusetzen, dass, wenn der  Bahnhalt kommt, dieser  in jedem Fall vollständig barrierefrei gebaut wird. Denn mit einem barrierefreien Ausbau des  Bahnhofs in Kaufbeuren ist laut Aussage der Deutschen Bahn in den nächsten Jahren nicht zu rechnen.   „Wäre der nahegelegene  Bahnhalt in Leinau barrierefrei, gäbe es immerhin eine sehr gute Alternative für die Bürger mit Mobilitätseinschränkungen“, so Pohl. Sie hätten dann endlich die Möglichkeit, das Verkehrsmittel Bahn uneingeschränkt zu nutzen.